Hinterbüchelberg

Hinterbüchelberg liegt mitten im Virngrund, dem einstigen Virigundawald, am nordöstlichen Rand der Gemeinde Abtsgmünd auf 480 m über dem Meeresspiegel. Aus der Besiedlungsgeschichte Süddeutschlands wissen wir, dass dieses Waldgebirge noch in merowingischer Zeit, also im siebten Jahrhundert nahezu unbesiedelt war – heute leben 46 Personen in dem idyllischen Dörfchen. Schon immer zieht es Fremde hierher und die ‚Reingschmeckten’ werden offen und freundlich aufgenommen.


„Hinter=Büchelberg, ein Weiler, 1 Stunde von Pommertsweiler, hat die besten Wiesen
und hier wächst ein vorzüglicher Roggen ...“ (Königliches statistisch-topographisches Bureau (Hrsg.), 1854, S. 300).



Gasthaus Krone – eine Dorfkneipe mit idyllischem Biergarten darf im kleinsten Dorf nicht fehlen.


Ein gutes Tröpfchen Selbstgebranntes! Wie wär’s mit einer kleinen Schnapsprobe bei unserem Nachbarn August Bernlöhr? Legendär sind der Blutwurtz und der Willi natürlich!